Loewe Marktplatz

15.11.2012
Mit dem Bierbotschafter genießen

Bier ist nicht nur ein Durstlöscher, sondern ein unendlich facettenreiches und geschmacklich sehr abwechslungsreiches Genussmittel, das sich mit allen Sinnen genießen lässt. Wer könnte dieses Wissen besser vermitteln, als die „Bierbotschafter“ der Löwenbrauerei Hall?

„Diese Geschmacksvielfalt und Sinnesfreude entdecken zunehmend mehr Bierliebhaber für sich, die sich mittlerweile mit ihrem Lieblingsgetränk Bier ebenso umfassend und professionell beschäftigen, wie Weinliebhaber dies mit Wein schon länger vorleben“, erklärt Peter Theilacker, geschäftsführender Gesellschafter und Juniorchef der Löwenbrauerei Hall. Die Bierprobe, bei der Bierliebhabern Wissen über ihr Lieblingsgetränk unterhaltsam und gleichzeitig wissenschaftlich fundiert präsentiert wird, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Bierbotschafter für gelebte Bierkultur

Da ist es nur konsequent, dass es eine steigende Nachfrage nach besonderen Qualifizierungen wie der des „Bierbotschafters“ gibt. Zahlreiche Mitarbeiter der Löwenbrauerei haben sich in den vergangenen zwölf Monaten zu zertifizierten Bierbotschaftern weitergebildet. Der Anspruch der Haller Löwenbräu Bier-Profis ist es, Kunden und Bierliebhabern noch besser über die enorme Biervielfalt, über Bier als hochwertiges Genussmittel und über die Harmonie zwischen Bier und Speisen aufzuklären.
„Gelebte Bierkultur, das ist unsere tiefste Überzeugung und diesen Begriff wollen wir noch besser vermitteln. Damit unsere Kunden noch mehr Freude und Genuss an vielfältigen und ausgezeichneten Produkten der Haller Löwenbräu haben!“, so Peter Theilacker. In der BierZeit gibt es ab sofort eine eigene Rubrik, in der die Haller Löwenbräu-Bierbotschafter neue Einblicke in die Welt der Biervielfalt geben und Tipps rund um den gepflegten Biergenuss vorstellen.

Bierbotschafter Peter Theilacker beantwortet Fragen

Gibt es passende Gläser für jeden Biertyp?

Grundsätzlich gilt erst einmal, dass das gleiche Bier aus unterschiedlichen Gläsern anders schmeckt, und somit die einzelnen Charaktereigenschaften bestimmter Biertypen durch unterschiedliche Gläser hervorgehoben werden können. So hat sich zum Beispiel durchgesetzt, dass je bitterer die Biere sind, desto schlankere und höhere Gläser gewählt werden. Für malzige Biere eignet sich hingegen besser ein einem Cognac- oder Weinglas ähnliches bauchiges Glas.

Brauchen Biergläser eine spezielle Reinigung?

Biergläser sollten grundsätzlich nur mit speziellem Gastronomiegeschirrspülmittel oder lediglich mit klarem, kalten Wasser gereinigt werden, da konventionelle Spülmittel die Schaumbildung und -haltbarkeit negativ beeinflussen. Aus demselben Grund sollte man die gespülten Biergläser keinesfalls mit einem Geschirrtuch ausreiben.



» zurück zur News-Übersicht